Smarty: Array ( ) 1
php: Array ( ) 1
php: Array ( ) 1
antUserStatusInfo: Array ( [UserStatusFromSession] => Array ( [success] => 1 [antUserLoggedIn] => [antUserMail] => [antUserId] => 0 [antUserGroup] => [antState] => [antArea] => [antCountry] => [antAutoCountrie] => [antAutoUser] => ) [UserStatusChecked] => Array ( [antUserStatusSuccessful] => 0 [antUserStatusDoNothingMore] => 0 [antUserLoggedIn] => 0 [antUserLoginStep] => 0 [antKeineSession] => 0 [antKeineCookies] => 0 ) ) 1
ATSD Cookie: false--- Status beforeSet: false--- Status AfterSet: false--- Status OhneSet: false--- Status SessionID: 6j5pgvvivpv361spsvbmuji0dv-- Cookie2: --- Status SessionID3: 6j5pgvvivpv361spsvbmuji0dv--
Zustellung am nächsten Tag! **  &  Kostenlose Teillieferung! ***
Fragen zu Produkten oder Probleme im Webshop? Rufen Sie uns an +49 2204 839 516 oder schreiben Sie uns!
Angebot richtet sich ausschließlich an Gewerbetreibende & Firmen

Laser-Schweißen
Die moderne Art des Schweißens

joke bietet mobile und stationäre (sog. Desktop) Laserschweißgeräte  an. Unsere Geräte sind speziell für Reparaturen im Formen- und Werkzeugbau an großen und kleinen Werkstücken konzipiert. Außerdem finden Sie in unserem Portfolio auch Schweißtische für Desktop-Geräte, Dreheinheiten für Laserschweißgeräte, Schutzbrillen und Absauganlagen inkl. Zubehör sowie Werkstückhalter.

Ein Laserstrahl kann auf verschiedenen Wegen Metalle fügen. Werkstücke können sowohl an der Oberfläche als auch in tieferen Schichten Schweißnähte erzeugen. Dabei ist er mit konventionellen Schweißverfahren kombinierbar und kann darüber hinaus auch löten

Mit dem Laser lassen sich sowohl Werkstoffe mit hoher Schmelztemperatur als auch mit hoher Wärmeleitfähigkeit schweißen. Aufgrund der kleinen Schmelze und der kurzen, steuerbaren Schmelzdauer kann er teilweise sogar Werkstoffe verbinden, die sonst nicht schweißbar sind. Bei Bedarf werden Zusatzwerkstoffe verwendet.

Beim Laserlöten verbindet das Lot, ein Zusatzwerkstoff, die beiden zu verbindenden Werkstücke. Die Oberfläche der Lötnaht ist glatt und sauber. Es ist keine Nachbearbeitung mehr notwendig, denn es werden geschwungene Übergänge zum Werkstück gebildet. Die Automobilindustrie setzt das Laserlöten häufig ein, zum Beispiel bei der Bearbeitung Autodächern oder Heckklappen. 
 

Besonderheiten unsere Laser-Schweißgeräte (z.T. optional):

  • Speicherplätze für Parameter
  • Grafisches Display
  • Selbstdiagnose und Selbsttest
  • Hochqualitatives LEICA Stereomikroskop mit UV- und Laserschutz
  • Zweifache LED- Arbeitsraumbeleuchtung
  • Integrierte Schutzgaszuführung
  • Druckluftdüse zum Abkühlen der Werkstücke
  • Geräuscharm

joke bietet mobile und stationäre (sog. Desktop) Laserschweißgeräte   an. Unsere Geräte sind speziell für Reparaturen im Formen- und Werkzeugbau an großen und kleinen Werkstücken konzipiert.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Laser-Schweißen
Die moderne Art des Schweißens

joke bietet mobile und stationäre (sog. Desktop) Laserschweißgeräte  an. Unsere Geräte sind speziell für Reparaturen im Formen- und Werkzeugbau an großen und kleinen Werkstücken konzipiert. Außerdem finden Sie in unserem Portfolio auch Schweißtische für Desktop-Geräte, Dreheinheiten für Laserschweißgeräte, Schutzbrillen und Absauganlagen inkl. Zubehör sowie Werkstückhalter.

Ein Laserstrahl kann auf verschiedenen Wegen Metalle fügen. Werkstücke können sowohl an der Oberfläche als auch in tieferen Schichten Schweißnähte erzeugen. Dabei ist er mit konventionellen Schweißverfahren kombinierbar und kann darüber hinaus auch löten

Mit dem Laser lassen sich sowohl Werkstoffe mit hoher Schmelztemperatur als auch mit hoher Wärmeleitfähigkeit schweißen. Aufgrund der kleinen Schmelze und der kurzen, steuerbaren Schmelzdauer kann er teilweise sogar Werkstoffe verbinden, die sonst nicht schweißbar sind. Bei Bedarf werden Zusatzwerkstoffe verwendet.

Beim Laserlöten verbindet das Lot, ein Zusatzwerkstoff, die beiden zu verbindenden Werkstücke. Die Oberfläche der Lötnaht ist glatt und sauber. Es ist keine Nachbearbeitung mehr notwendig, denn es werden geschwungene Übergänge zum Werkstück gebildet. Die Automobilindustrie setzt das Laserlöten häufig ein, zum Beispiel bei der Bearbeitung Autodächern oder Heckklappen. 
 

Besonderheiten unsere Laser-Schweißgeräte (z.T. optional):

  • Speicherplätze für Parameter
  • Grafisches Display
  • Selbstdiagnose und Selbsttest
  • Hochqualitatives LEICA Stereomikroskop mit UV- und Laserschutz
  • Zweifache LED- Arbeitsraumbeleuchtung
  • Integrierte Schutzgaszuführung
  • Druckluftdüse zum Abkühlen der Werkstücke
  • Geräuscharm

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!